Verbogenes Blech

12314031_10153339520163230_3689835438927649863_n

Meine Großväter waren beide Polizisten. In ihrem Dienstleben haben sie in ihrem Einsatzgebiet im nördlichen Saarland wohl hunderte Verkehrsunfälle gesehen und aufgenommen. Einer der beiden, Anton, hatte immer seine Kamera dabei, um den Unfallort zu dokumentieren, damals in den 50ern und 60ern Jahren. Bilder von kaputten Autos, Lastwagen, Traktoren. Manchmal nur leicht verbeult, manchmal so schlimm zugerichtet, dass nur ein Blechknäuel übrig blieb.

Dutzende dieser Bilder hat mein Opa, als er 2011 starb, hinterlassen. Einige ausgewählte, teils kuriose Aufnahmen, die leichteren Blechschäden, werden jetzt erstmals in einer Ausstellung gezeigt. Sie erinnern an eine Zeit, als Autos noch keine Airbags besaßen und die Stoßstangen nicht aus Plastik waren. Sie sollen aber auch nachdenklich machen und wachrütteln, wie wichtig Rücksichtnahme und Aufmerksamkeit im Straßenverkehr bis heute sind.

Ausstellungsort:

Museum Fellenbergmühle, Marienstraße 34, 66663 Merzig

6. November bis 18. Dezember 2016 und 1. bis 22. Februar 2017

Öffnungszeiten: Di bis So, 14.30 Uhr bis 17 Uhr

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s